About

(Update: 09.09.15)

Welcome to tobiaspuetter.eu,

my name is Tobias Pütter, 29 years old and currently living near Cologne, Germany.

In December 2013, I created my first gaming based blog called calsportal.eu. I was very pleased with the intention of the blog until the last few weeks as the spectrum of subjects could have been very widely-spread and though, I wanted to have an opportunity to get away from gaming, just to be able to address and analyse texts.

Due to the fact that both the design and the key subjects (so called “tags”) have steadily changed, I personally consider tobiaspuetter.eu as a reflection of my own personality also. It´s not only gaming, internet or sports, reflecting my personality, but also writing own texts about topics that more people than me care about.

To give you the chance to learn more about me, I´d like to take a step back and show you, why mostly political key subjects have always been fascinating and why writing in general is so important to me.

. . . . . .

Even during my school time at Europaschule Kerpen I already developed a special sense for precarious conditions in South American countries due to some creating of an own small book about street kids in Brasilian mega cities and organizing a hunger march as financial support for a Peruvian partner school. Shortly before my Universitarian study I was now very much interested in observing the cruel reality but also uniqueness of the entire MENA region, especially the Middle East Conflict and concurring consequences.

Due to both studies at the University of Cologne I could also use signiciant scientific analyzing tools.

While studying, both „Master of Arts“ of Political Science and „Bachelor of Science“ of Social Sciences, I had to elaborate various key subjects. In terms of „Political Science“ it was about analyzing economic policy and foreign affairs of the Republic of China today, roadmap for Middle East Conflict, foreign affairs between Syria und Turkey of Recep Tayyip Erdoğan and intervention by NATO in Libya.

In terms of economic and cultural geopgraphy I could also be involved in modern urban planning, various consequences of globalization or the structure of global value chains and production networks.

Furthermore, I analyzed in my Master´s Thesis the consequences of Arab Spring underlined by the case example of Egypt during former President Mohammed Mursi.

I did want to continue my own passion of writing German and English texts, thus to compensate the Universitarian approach. The first eight texts on this site, which have been published the second time, are one of my first ever released ones on the internet and an extract. Most content is primarily about taking a profound stand on specific topics.

If personally generally thrilled by some topics, I´ll try to both be very passionate and work with the utmost care.

. . . . . .

In summary, it can be stated that I really care about both mentioned blogs and I do want to invest time and work passionately. Let´s see if it´s even possible to be way more than a hobby. The main point remains with me not only giving information, being entertaining but also encouraging more people involved in „my world“.

It is much to be hoped that readers will be happy about visiting tobiaspuetter.eu and I´ll work hard !

Regards Tobias
tobiaspuetter.eu

– – – – – – – – – –

Willkommen auf tobiaspuetter.eu,

mein Name ist Tobias Pütter, bin 29 Jahre alt und lebe zurzeit in der Nähe von Köln, Deutschland.

Im Dezember 2013 habe ich meinen ersten auf Gaming ausgelegten Blog calsportal.eu erstellt. Bis vor wenigen Wochen war ich auch mit der Auslegung des Blogs sehr zufrieden, da sich das Themenspektrum doch sehr breit fächern ließ und dennoch wollte ich auch einmal die Gelegenheit haben, ganz vom Gaming wegzukommen, einfach auch um ernstere Themen anzusprechen und auch analysieren zu können.

Da sich nun also nicht nur das Design meiner ersten Onlineseite, sondern auch die Themenschwerpunkte (“Tags”) stetig verändert haben, sehe ich tobiaspuetter.eu ebenfalls als Spiegelung meiner eigenen Persönlichkeit. Nicht nur Gaming, Internet oder Sport sind Teil meiner Selbst, sondern besonders auch das eigene Schreiben über Themen, die mich, und meist auch andere Menschen, auf verschiedene Art und Weise bewegen.

Um jedoch etwas mehr über mich zu erfahren, möchte ich einen Schritt zurückgehen und aufzeigen, wieso mich meist politische Themenschwerpunkte immer fasziniert haben und das Schreiben so wichtig für mich geworden ist.

. . . . . .

Bereits während meiner Schulzeit in der Europaschule Kerpen entwickelte ich ausgehend von der Erstellung eines kleinen Buches über das Leben von Straßenkindern in den brasilianischen Großstädten und der Organisation eines Hungermarsches zur finanziellen Unterstützung einer peruanischen Partnerschule ein besonderes Gespür für die prekären Zustände in südamerikanischen Ländern. Kurz vor meinem Studienbeginn wechselte mein Hauptinteresse hin zur Betrachtung der grausamen Realität und dennoch Einzigartigkeit der gesamten MENA-Region, allen voran der Nahostkonflikt und die damit verbundenen Auswirkungen.

Während meiner beiden Studiengänge an der Universität zu Köln erlangte ich zusätzlich an immer mehr signifikante wissenschaftliche Analysemittel.

Während meines Studiums zum “Master of Arts” der Politikwissenschaft und “Bachelor of Science” der Sozialwissenschaften bearbeitete ich sehr unterschiedliche thematische Schwerpunkte. Auf das Hauptfach “Politik” bezogen sind dies u.a. die Analyse der heutigen chinesischen Wirtschafts- und Außenpolitik, die Roadmap im Nahostkonflikt, die außenpolitischen Beziehungen zwischen Syrien und der Türkei unter Recep Tayyip Erdoğan und auch der NATO-Einsatz in Libyen gewesen.

Im Bereich der Wirtschafts-und Kulturgeographie erhielt ich weitere Einblicke in moderne Stadtplanung, in die unterschiedlichen Auswirkungen der Globalisierung oder auch in den Aufbau von Globalen Wertschöpfungsketten und Produktionsnetzwerken.

Zudem analysierte ich in meiner Masterarbeit die Auswirkungen des Arabischen Frühlings am Fallbeispiel Ägypten unter dem damaligen Präsidenten Mohammed Mursi.

Als einen guten Ausgleich zum universitären Ansatz wollte ich meine Leidenschaft zum Schreiben deutscher und englischer Texte gerne beibehalten. Leseproben meiner ersten im Internet veröffentlichten Fassungen sind die ersten acht hier zum zweiten Mal veröffentlichten Texte. Bei den meisten Inhalten geht es primär darum, zu bestimmten Themenbereichen fundiert eine eigene Stellung zu beziehen.

Wenn mich Themen persönlich begeistern, versuche ich auch meine ganze Leidenschaft darin einfließen zu lassen und trotzdem akribisch zu arbeiten.

. . . . . .

Zusammenfassend lässt sich also anmerken, dass mir beide hier erwähnten Blogs sehr wichtig sind und ich deshalb gerne aus ganzer Leidenschaft sowohl Zeit als auch Arbeit investieren möchte. Inwieweit sich dies vielleicht sogar über ein Hobby hinaus realisieren lässt, muss man sehen. Für mich steht auf jeden Fall immer im Vordergrund, den Leser nicht nur zu informieren und zu unterhalten, sondern diesen auch in gewisser Weise in “meine Welt” Einblick zu gewähren.

Ich hoffe inständig, dass sich für den Leser der Besuch auf tobiaspuetter.eu auch lohnen wird und werde deshalb weiterhin daran fest arbeiten.

MfG Tobias
tobiaspuetter.eu

Tobi (2)