Zum Inhalt springen

„Tobi quasselt“ #196 – Azeroth, die Scherbenwelt und ich – Das Ende der Reise in TBCC – Macht es gut

Last updated on 30. September 2021

Hallo zusammen,

nein, keine Sorge, dies wird keine ausschweifende Version von TQ, so auch nicht dieser Text. Oft weiß ich ja, was ich zu sagen oder schreiben habe, dies ist hier nun anders, denn dieser Text fällt mir nicht leicht.



Schon oft, ob nun in WoW Retail oder Classic, habe ich diesen Schritt als Gildenmeister direkt oder indirekt erbringen müssen, aber das ändert nichts daran, dass es sich immer schade anfühlt. Ich muss sagen, dass es sich einfach nur beschissen anfühlt. Zu viele Leute, denen ich noch ein Dankeschön entgegenbringen wollen würde. So viele Leute, die bis zum letzten Punkt, trotz Wissen über den potenziellen schweren Weg, noch alles gegeben hätten. All diese Leute haben es verdient, dass man wirklich alles gibt, was in der eigenen Kraft als Gildenmeister steckt, oder vielleicht sogar mehr als das?

Es gibt die Momente, da muss man als Leitung diesen einen Schritt machen, den man niemals machen möchte, den man aber von Bestehen der Gilde oder des Raids oder was weiß ich von einer Gemeinschaft an nie aus den Augen verlieren darf. Wie ihr in dieser speziellen Ausgabe von TQ gut raushören werdet, bin ich kein Fan von „what if…?“, auch wenn ich die Serie sehr schätze. Ich mag es nicht über den Konjunktiv nachzudenken. Hätte dieser eine Schritt, diese eine Entscheidung damals zum Zeitpunkt X so viel besser oder schlechter gemacht? Wäre es nun alles so viel anders verlaufen, zum Wohle oder zum Pech der Gemeinschaft?



Ich bin, dies haben wohl schon einige von euch Rabauken gemerkt, ein Mensch der Gedanken und Taten, für die man zu 100% brennt. Was interessiert es mich, was gewesen wäre, wenn diese und jene Situation nicht eingetroffen wäre. Ich sehe es vielmehr so, dass ich noch nie, und das meine ich so, wie ich es schreibe, etwas Aufgebautes bereut habe. Ich war immer am Ende damit, wie sagt man so schön, im Reinen. 

Ihr alle wisst, vielleicht auch nicht, dann jetzt, dass mein Lieblingsfilm „Forrest Gump“ ist. Wieso dies genau ist, kann ich gar nicht einmal sagen, allerdings gibt es dort diese eine Szene, als der frühere Soldat seinen Frieden mit Gott macht. Auch wenn der ein oder andere Leser nun aufschreien mag, wie kann Tobi nur einen solchen Vergleich erbringen, wenn es doch um eine Gemeinschaft in einem Computerspiel geht, erscheint mir dies dennoch als passend.


Auch ich habe meinen Frieden vielleicht nicht mit Gott gemacht, aber mit meinem eigenen Drang, Menschen und nicht irgendwelche Personen, die einzig als Mittel zum Zweck dienen, immer weiter voranzutreiben. Auch wenn ich es gerne in diesem Moment wollen würde, und gerade fast das Weinen bekomme, dass ich dies mir nun eingestehen muss, so bleibe ich dabei. Ich bin damit „fine“, wie es gewesen ist, letztlich auch werden wird. 



Diese Zeit, ob nun seit Pre-Patch oder erst in TBCC, möchte ich persönlich niemals missen. Sie hat mir wieder gezeigt, dass ein dummer Gedanke, dass ich das Addon in WoW Classic nicht einsam erleben möchte, aus wenigen Leuten mit Lust und Spaß etwas Größeres auf die Beine stellen kann. Sie hat mir wieder bewiesen, dass jeder weitere Versuch, so ähnlich wie damals schon damals in WoD, Legion usw., es einfach wert ist. Ich habe immer verstanden, dass einige Menschen es immer verdient haben, dass ich wie die letzten Wochen mit gefühlt tausenden Leuten schreibe, spreche, herumärgere und vieles mehr.

Am Ende bleibt für mich immer die Frage: Und Tobi, meinst Du, dass diese Gilde und der Raid das Richtige waren? Wenn ich diese Frage mit einem klaren JA beantworten kann, ganz egal, was mal gewesen ist oder hätte noch passieren können, dann habe ich wie oben beschrieben meinen persönlichen Frieden gemacht.



Nun allerdings weg von mir. Es geht nämlich um EUCH. Im Talk habe ich explizit keine Namen genannt, da ich hier keine Person vergessen oder gar ausschließen möchte. Vielen lieben Dank für alles, was IHR mir persönlich an Spaß, Spannung, Drama und schlechten Witzen bereiten konntet. Ich bedanke mich an dieser Stelle auch explizit bei den „Randoms“, die man oft als nervig oder unnötig, zumindest in Retail-Terms, wahrnehmen könnte. Ich finde wir haben hier sehr oft nette Persönlichkeiten antreffen dürfen. Auch ohne EUCH Randoms wäre dies hier alles anders verlaufen.

Ich könnte diesen Text noch Jahre fortführen, allerdings möchte ich nun doch zum Ende kommen. Ganz egal, wie und wo wir uns weiterhin sehen, hören oder lesen werden. Ich werde viele von euch so schnell nicht vergessen. Ich hoffe, dass es EUCH hier ähnlich ergeht. Ich habe immer versucht, ein Gildenmeister für alle darzustellen. Ich hoffe, dass IHR dies auch im Nachhinein wertschätzen könnt. 

Macht es gut und bis dahin.

Euer Tobi
calsportaleu

P.S.: Keiner kennt die Zukunft.

Memories



Intro Song:
Peter Roe – This is My World (permit to use it)
https://www.youtube.com/watch?v=cqX7S



Podcasts:
„Tobi quasselt“ (Podcast über Gaming, Streaming und vieles mehr)

https://open.spotify.com/show/7AA3Pfo4TSFKagbji6twHV
https://podcasts.apple.com/us/podcast/tobi-quasselt/id1515148839?uo=4

„Serienhorizont“ (Podcast über Serien, Filme und Anime)

https://open.spotify.com/show/7BbiG3xcYfgP8NF1BVPYWE
https://podcasts.apple.com/us/podcast/serienhorizont/id1526730677?uo=4

Um die Podcast-Uploads sicherstellen zu können – Support wäre der Hammer!
https://tobiaspuetter.eu/?p=3071



Blog: 
https://tobiaspuetter.eu



Stream:
https://twitch.tv/calsportaleu



Social:
Calsportaleu#2591 (Battle Tag) ; https://eu.blizzard.com/invite/meDn7EspLy (ingame Community)
https://discord.gg/ksDrRbudjW
https://twitter.com/calsportal
https://www.instagram.com/icalsportaleu
https://letterboxd.com/calsportaleu/

Quelle (Bild ; frei zugänglich): pixabay

Published inCalsportaleu

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar