Zum Inhalt springen

World of Warcraft – Classic (Beta) – Eine so seltsame neu erwachende Faszination

Last updated on 18. Juni 2019

Beitrag vom 07.06.19

Hallo zusammen,

vor einigen Jahren konnte ich mir nicht vorstellen, dass sich für mich Classic jemals wieder interessant anfühlen könnte. Die letzten Tage haben mich in gewisser Weise „verändert“.

Das Spiel macht es einem eigentlich gar nicht so einfach (viel Downtime, oft Frustration beim Adden von Monstern, seltsame Aufteilung von Quests etc.), und doch ist meine eigene Motivation (intrinsisch) in der Beta schon so viel höher, als ich es mir je hätte denken können (ohne extrinsisch motiviert werden zu müssen).

Seit langer Zeit macht es so unfassbar Spaß, während des Levels Berufe zu betreiben. Ein grünes oder sogar blaues Item zu finden, ist der wahre Ausdruck einer echten „Itemization“, wie ich es nicht einmal im Endgame von BfA im Moment sehe.

Diese und weitere Punkte versuche ich zu erläutern. Bitte erwartet kein übliches Hype oder Anti-Hype-Video. Ich bleibe mir auch in diesem Video treu, dass ich versuche, auf das Positive als auch das Negative einzugehen.

Viel Spaß mit meiner sehr eigenen Sichtweise auf die aktuelle Classic Beta-Phase !

Intro Song: Peter Roe – This is My World (permit to use it)

Quelle (Bild; frei zugänglich): pixabay

Published inGamingWorld of Warcraft

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.