Zum Inhalt springen

Bis zum Horizont – Home Before Dark (Apple TV+) – Kurz-Review (spoilerfrei)

Hallo zusammen,

„sei vor der Dunkelheit zu Hause“, so oder so ähnlich könnte man den Titel der etwas anderen Serie übersetzen. Nun könnte man von Mystery, Horror oder auch Krimi ausgehen, und würde nicht immer ganz falsch liegen. Eine sehr eigene Serie, und nicht zuletzt deshalb für mich solch ein Highlight.

Ein noch jungen Mädchen versteht sich selbst als Journalistin, mit allem was dazugehört. Für sie gilt es einfach immer und überall, die Wahrheit herauszufinden, unabhängig der Konsequenzen. Dies sieht sie ähnlich als sie mit ihrer Familie von New York City nach Erie  Harbor im Staat Washington zieht, die Heimat ihres Vaters. Dieser hatte seine Heimatstadt nicht ohne Grund verlassen.

Dort angekommen werden beide Persönlichkeiten nicht nur kritisch beäugt, sondern auch in ihren Gedanken und Handlungen stark eingeschränkt. Diese Stadt scheint die Vergangenheit vergessen machen zu wollen, besonders den Fall der Entführung und Ermordung des Sohnes des Bürgermeisters. Einfach alles scheint hier den Ursprung zu nehmen, nur wie passt dies zur Gegenwart?

Sicherlich ist die Serie eine Fiktion, basiert jedoch auf der wahren Geschichte eines in den USA jungen Mädchens, das in der eigenen Nachbarschaft einen Mordfall akribisch aufdecken konnte. Diese sehr bekannte Journalistin bietet hier den Grundstein für eine so eigene, vielschichtige, schöne, traurige und spannende Serie.

Viel Spaß mit meiner Meinung zu „Home Before Dark“ auf Apple TV+!



Quelle (Bild): 
https://www.imdb.com/title/tt6053512/mediaviewer/rm1682291713/

Kurz-Reviews: 
https://tobiaspuetter.eu/?p=1177



Blog: 
https://tobiaspuetter.eu

Stream:
https://twitch.tv/calsportaleu

Social:
https://twitter.com/calsportal
https://www.instagram.com/icalsportaleu
https://discord.gg/ksDrRbudjW
https://letterboxd.com/calsportaleu/

Published inFilme und SerienFilme-und-Serien-Besprechung

Sei der Erste der einen Kommentar abgibt

Schreibe einen Kommentar